Gehen die Heizkosten durch die Decke?

In den meisten unsanierten Altbauten wird im Winter geheizt und geheizt und geheizt. Nur wenige machen sich klar, dass sich der größte Teil der Heizwärme nach oben durch die oberste Geschossdecke und das Dach verabschiedet. Dabei ist es einfach, etwas dagegen zu tun.

Oberste Geschossdecke dämmen

 

Dämmung für die Decke

  • Nicht begehbare Decken: In selten zu Wartungszwecken begangenen Dachräumen werden die Deckenfilze einfach dicht gestoßen ausgerollt. Schon ist die Decke optimal gedämmt – einfacher geht’s nicht. Ein zusätzliches Vlies auf der Oberfläche schützt den Dämmstoff dauerhaft vor Verschmutzung und Beschädigungen.
  • Begehbare Decken: Druckfeste Dämmplatten aus Mineralwolle sind die ideale Unterlage für Gehbeläge, z. B. aus Gipsfaserplatten. So werden Begehbarkeit und beste Wärmedämmung vereint. Das Dachgeschoss kann auch weiterhin als Lagerraum genutzt werden

Wer am Trittschallschutz spart, spart am falschen Ende!

 

Denn wie laut oder leise ein Haus ist, ist für die Wohnqualität von entscheidender Bedeutung. Machen Sie lästigem Lärm den Garaus – im Neu- wie auch im Altbau. Mit Trittschall-Dämmplatten läuft der nciht nur den Lärm ins Leere, auch der Wärmeschutz wird verbessert: So sinkt die Heizkostenabrechnung mit dem Lärm.

Produkte für die Dämmung der obersten Geschossdecke:

Topdec DF 1-035 RENO - Dämmung der obersten Geschossdecke

 

Topdec DF 1-035 RENO - Dämmung der obersten Geschossdecke

Das zusätzliche, besonders reißfeste Glasvlies schützt den Dämmstoff gegen Beschädigungen und gelegentlichen Wassereintrag, so dass der Dachboden problemlos für sporadische Wartungsarbeiten betreten werden kann.

 

Vorteile im Überblick

  • schnell und einfach zu verlegen
  • sehr guter Wärme-, Schall- und Brandschutz
  • durch stabile Glasvlies-Kaschierung für gelegentliches Begehen geeignet

Vario® KM Duplex UV - Die variable Klimamembran mit hohem Feuchteschutz

 

Feuchtevariable Klimamembran mit Vlieskaschierung für innen und außen. Die optimierte Klimamembran Vario KM Duplex UV- Das Original! ist nach wie vor das Herzstück des Vario Komplettsystems. Anders als herkömmliche Dampfbremsen, gleicht die Klimamembran Feuchte immer wieder aus und hält so den Dachstuhl auf Dauer trocken. Sie ist mit einem Spezialvlies verstärkt, was den Einbau wesentlich erleichtert. Und sie bietet noch mehr: einen UV-Schutz, der die Folie während der Bauphase zuverlässig vor schädlicher Sonneneinstrahlung schützt – hinter Glas bis zu 18 Monate lang. Perfekt luftdicht verlegt und feuchtevariabel bietet sie zu jeder Zeit optimalen Schutz der Dachkonstruktion und sichert hohen Wohnkomfort.