Dachdämmung für bessere Energiebilanz

Über ein unzureichend gedämmtes Dach geht sehr viel Energie verloren, unabhängig von seiner Nutzung. Ein fachgerecht gedämmtes Dach trägt erheblich zur besseren Energiebilanz des Hauses bei. Vorausgesetzt, dass die Verarbeitung sach- und fachgerecht erfolgte und das Material dauerhaft funktioniert. Das Dach muss absolut dicht sein. Dämmstoff ist der Kern fast jeder gelungenen Energieeinsparung.

Dachdämmung.

 

Zur Dachdämmung gibt es zwei übergeordnete Varianten:

  • Eine energiesparende Dämmschicht von außen bringt hohe Einsparungen und der Wohnraum unter dem Dach bleibt voll erhalten
  • Bei einer energiesparenden Dämmschicht von innen ist das Einsparpotenzial groß, der Aufwand relativ gering. Besonders für denkmalgeschützte Gebäuden oder bei erhaltenswerten Sichtmauerwerk eignet sich die Innendämmung
  • Eine Kombination beider Dämmvarianten ist ebenfalls möglich

Fachlich wird unterschieden in:

  • Zwischensparrendämmung: das weitverbreiteste Verfahren zur Dämmung von Steildächern. Die Dämmung wird lediglich zwischen den einzelnen Dachsparren ausgeführt
  • Zwischensparrendämmung von außen: wird die Dacheindeckung erneuert, eröffnet das auch die Möglichkeit, mit überschaubarem Aufwand die freien Räume zwischen den Sparren auszudämmen und so zusätzlich noch etwas für die Dämmleistung zu tun
  • Aufsparrendämmung: bei bereits ausgebaute Wohnräumen, bietet sich die Dämmung von außen an
  • Zwischen- & Untersparrendämmung: Reicht die Dämmleistung der Zwischensparrendämmung nicht aus, werden die Zwischenräume der für die Sicherung ohnehin benötigten Traglattung mit Untersparren-Klemmfilzen gefüllt
  • Zwischen- & Aufsparrendämmung: die ideale Kombination für besonders hohe Ansprüche an die Dämmleistung

Was möchten Sie dämmen?


Die Wende für vier Wände

Eine perfekte Außenwand schützt zuverlässig vor Feuchtigkeit, Hitze, Kälte, Wind und Lärm und gibt zudem hohe Brandsicherheit. Außenwände geben somit Häusern nicht nur Gesicht und Charakter, sie haben auch eine wichtige Schutzfunktion und entscheidenden Einfluss auf das Wohlbefinden der Menschen im Gebäude. ISOVER bietet mit einem umfassenden Sortiment an Dämmstoffen die Sicherheit, eine hervorragende, exakt auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmte Fassaden-Dämmlösung zu erhalten.

 

Auch Innenwände oder leichte Trennwände können mit Filzen aus Glaswolle, gedämmt werden. Metallständer-Konstruktionen können also nicht nur für neue Raumaufteilungen und schöneres Wohndesign sorgen, sondern auch für gesteigerten Wohnkomfrot durch vernünftige Wärme- und Schalldämmung.

 

Zur Dämmung von Wänden gibt es mehrere Varianten:

  • Wärmedämmverbundsysteme für hohe Dämmwirkung und behaglich warme Innenwände
  • Die vorgehängte hinterlüftete Fassade ist eine dauerhaft sichere Lösung
  • Mehr-Komponenten-Systeme für Reduktion von Wärmebrücken an Hallen-Fassaden
  • Nichtbrennbare Haustrennwand-Dämmungen
  • Innendämmung, wenn’s von außen nicht geht
  • Kerndämmung für zweischalige Wände
  • Perimeterdämmung, z.B. bei Kelleraußenwände und Kellerböden

Was möchten Sie dämmen?